gipfeltreffen

Gipfeltreffen: Gemeinsam auf den Führungsalltag blicken

Führungskräfte unter sich

„Was du für den Gipfel hältst ist nur eine Stufe.“

Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph und Dichter

Führungskräfte unterschiedlicher Unternehmen nutzen das Wochenende mit dem Ziel, auf Augenhöhe voneinander zu lernen.

Seite an Seite wandern Führungskräfte zum Gipfel. Im Austausch lernen Profis in der Logistik von Vorreitern in Sachen Produktentwicklung oder Spezialisten für Kundenbindung. Denn jede Branche hat ihre eigenen speziellen Kompetenzen perfektioniert. Mit den unterschiedlichen Denkweisen tauschen sich die Teilnehmer branchenunabhängig über gemeinsame Führungsthemen aus. Sie entdecken Gemeinsamkeiten, neue Lösungsansätze und lernen von Erfahrungen. Schritt für Schritt gewinnen sie aus diesen Impulsen neue Denkansätze für ihre eigenen Aufgabenstellungen. Nach dem Aufstieg findet auf der Hütte ein moderierter Austausch über zentrale Führungsthemen statt. Die Gipfeltreffen sind offene Gruppen können jedoch auf Wunsch der Teilnehmer als feste geschlossene Gruppe fortgeführt werden.